Mehrweg bei Stadtfesten

Antrag zur Sitzung des BUNA am 26. September 2018:

Der BUNA beauftragt die Verwaltung, ein Konzept zur Müllvermeidung bei Veranstaltungen im Stadtgebiet Kaarst einzuführen und umzusetzen. Hierzu soll die Verwaltung mit Vertretern/Organisatoren von Veranstaltungen sprechen und diese in die Umsetzung einbinden.

Begründung

Nachdem der Gebrauch von Plastiktüten weitgehend zurückgegangen ist, ist es erforderlich, dass die Stadt sich dem Bereich der Müllvermeidung bei den Veranstaltungen im Stadtgebiet zuwendet. Bei Veranstaltungen im Stadtgebiet wird überwiegend noch Einweggeschirr aus Plastik oder Papier verwendet, obwohl es mittlerweile praktikable Mehrweg-Systeme oder biologisch abbaubare Geschirre in verschiedenen Ausführungen gibt. Die Verwaltung möge gemeinsam mit den Organisatoren von Kaarst Total, Schützenfesten und anderen großen Veranstaltungen ausloten, ob auf Mehrweggeschirr oder biologisch abbaubare Geschirre zurückgegriffen werden kann.

Freundlicher Gruß

Christian Gaumitz

 

Verwandte Artikel