15 Jahre GRÜNE ALTE in Kaarst

Aktiv auch in Pandemie-Zeiten!
Im April 2006 wurden die Kaarster GRÜNEN ALTEN gegründet. Viel ist seitdem geschehen und viel ist bewirkt und gestaltet worden. Aktiv waren sie immer! Nur die Corona Pandemie ließ schon 2020 den 14. Geburtstag ausfallen – so wie alle Treffen und Unternehmungen auch. Um nicht ganz den Kontakt und die Gesprächsmöglichkeiten zu verlieren, trafen sich während des gesamten Lockdowns einige Mitglieder regelmäßig per Zoom auf digitalem Wege. Die Älteste in dieser Runde schaffte sich mit 95 noch ein Tablet an. Es ist komfortabler zu handhaben als ein Smartphone.
Nun fiel auch im April 2021 der 15. Geburtstag aus. Dieser wurde aber mit Blumen und einer Spende für Die GRÜNEN ALTEN gewürdigt. Demnächst werden die Treffen in der Geschäftsstelle wieder stattfinden und, wie schon immer, sind Gäste jederzeit herzlich willkommen! Eine Mitgliedschaft in der Partei ist nicht erforderlich.

Erfolge für und mit Senioren

Die Gruppe vertritt die Interessen der älteren Generation innerhalb und außerhalb der Partei, setzt sich für die altersgerechte Gestaltung der Stadt ein, geht gegen Altersarmut vor und bringt Quartiers- und Pflegekonzepte voran. Auf dem Programm stehen aber auch Besuche von Kunstausstellungen und Theater, Literatur und kulinarische Exkursionen.
Die GRÜNEN ALTEN sind gerade in Kaarst, wo 26% der Bevölkerung älter als 60 Jahre sind, ein wichtiger Bestandteil des Parteilebens. Es ist uns ein Anliegen, nicht über die Senioren zu sprechen, sondern mit ihnen.
Wir freuen uns sehr, dass ältere Menschen hier aktiv ihre Interessen vertreten!
Die Erfolgsbilanz der letzten 15 Jahre ist sehenswert. Durch die GRÜNEN ALTEN gibt es einen Generationenspielplatz, das Logo „Kaarst barrierefrei“, Taschengeldbörse, Bücherschränke und Unterstützung zur Gründung eines Seniorenbeirats. Die Gruppe nimmt aktiv an Städtischen Veranstaltungen teil. Auch der Antrag für die Einrichtung eines Behindertenbeauftragten wurde durch die GRÜNEN ALTEN angeregt, sowie der Start für die APP „Gut versorgt in Kaarst“.

Sprecher der GA, Marianne Michael-Fränzel und Peter Raudenkolb
In der Mitte:
Katharina Voller, Vorstandssprecherin des Stadtverbandes
(und Bundestagskandidatin)

Verwandte Artikel