Grüne wollen eine Urnenwand für den Kaarster Friedhof

Der Arbeitskreis „Kaarster Friedhofssatzung“, bestehend aus Vertretern der Verwaltung, der Fraktionen und des Seniorenbeirates hat sich in den letzten Monaten mehrfach getroffen und u.a. eine Begehung aller städtischen Friedhöfe durchgeführt.

Die Fraktion der Grünen hatte schon vor etlichen Jahren den Antrag zur Errichtung einer Urnenwand auf einem der Kaarster Friedhöfe (bevorzugt der Friedhof in Kaarst) gestellt und brachte jetzt diese Idee wieder ein.

Ein Urnenwandbeispiel ist das Würfelsystem. Es basiert auf 40 x 40 x 40 cm großen Quadern in Vollgranit, die sich zur modularen Bauweise geradezu für jede Aufbauvariante eignen. Dieses Würfelsystem schafft Raum und z.B. wie in der Urnenwandanlage in Langenfeld bei 50 Urnennischen mit der Regelbelegung von 2 Urnen bieten 100 Bestattungsplätze. Der Platz vor der Urnenwand, mit zum Beispiel einigen Bänken sieht nicht nur ansprechend aus, sondern bietet auch einen Ort der Ruhe und zum Verweilen. Dieses Würfelsystem ist nahezu beliebig erweiterbar und der Aufbau benötigt keine großen Baumaschinen. Es ist langlebig, pflegeleicht und platzsparen.

Verwandte Artikel