Wettbewerb zur Entwicklung der Stadtmitte

GRÜNE und CDU haben zum Bau-und-Planungsausschuss Anträge mit zahlreichen konkreten Punkten zur Umgestaltung der Kaarster Stadtmitte gestellt: 

Antrag zur Sitzung des BPA am 10. Dezember 2020 / TOP 4.3 IEHK Wettbewerb:

Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, den städtebaulichen Wettbewerb zur Entwicklung der Stadtmitte voranzutreiben. 

Begründung

Die Entwicklung der Kaarster Stadtmitte wollen CDU und DIE GRÜNEN in den nächsten fünf Jahren vorantreiben und umsetzen. Dabei soll in 2021 ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt werden, der das Gebiet um die Alte Heerstraße, bis hin zur Straße Am Dreieck umfasst. Gegenstand des Wettbewerbs soll auch ein Gebäudekörper sein, der auf dem städtischen Grundstück an der Alten Heerstraße in der Stadtmitte im Erdgeschoss Raum für eine Ankernutzung bietet, in den oberen Etagen Platz für Büros und Wohnen. Der Gebäudekörper soll dabei keinen massiven Riegel bilden. Ferner soll ein Vorschlag für Tiefgaragen und die Neuordnung der jetzt oberirdisch angeordneten Parkplätze erfolgen, mit dem Ziel mehr Platz für Fußgänger/innen, Radfahrer/innen und mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Verwandte Artikel