Fahrradstation dank GRÜNER Initiative

Fahrrad-Reparaturmöglichkeit in der Kaarster Stadtmitte:

Die Stadtwerke Kaarst haben auf Initiative der Kaarster GRÜNEN letzte Woche am Rathaus eine Fahrradreparatur-Servicestation aufgestellt. Wir GRÜNE hatten uns Mitte letzten Jahres mit der Idee an Stefan Meuser in seiner Rolle als Geschäftsführer gewandt und ihn gebeten, sich dafür einzusetzen, dass dieses neue Angebot für Radfahrerinnen und Radfahrer in der Kaarster Stadtmitte von den Stadtwerken Kaarst gesponsert würde. 

Offene Ohren bei den Stadtwerken

Nina Lennhof, Sprecherin der Kaarst GRÜNEN, freut sich, dass sie in ihrem Gespräch mit Meuser und seinem Geschäftsführerkollegen Markus Barczik direkt auf offene Ohren gestoßen ist: „Wir GRÜNE sehen in der Station ein schönes und gut sichtbares Zeichen, die dringend nötige Verkehrswende in unserer Stadt zu unterstützen. Hier gibt es nun die Möglichkeit für Menschen, die nicht die notwendigen Werkzeuge besitzen, Reparaturen direkt vor Ort selbst auszuführen. Durch einen solchen Schritt kann der bisher von den Stadtwerken eingeschlagene Weg eines Sponsorings von E-Bikes sinnvoll fortgesetzt werden, und das neue Angebot für Radfahrende in Kaarst wird hoffentlich gut angenommen und rege genutzt.

Treffpunkt für Fahrradbegeisterte

Es wäre schön zu erleben, dass sich hier, natürlich zur Zeit coronakonform, ein Treffpunkt für Fahrradbegeisterte entwickelt, die miteinander fachsimpeln oder sich z.B. bei komplizierteren Reparaturen auch mal zur Hand gehen können. Vielleicht wird sich ja auch über die schönsten Fahrradtouren in unserer Umgebung ausgetauscht und das Radfahren in Kaarst bekommt noch mehr neuen Schwung dadurch.“ 

Weitere Radstationen möglich

Sollte sich zeigen, dass viele Radlerinnen und Radler die Werkzeuge nutzen, haben wir mit den Vertretern der Stadtwerke bereits besprochen, dass zeitnah weitere Stationen in den anderen Stadtteilen entstehen könnten. 


Verwandte Artikel:


Verwandte Artikel