GRÜNE Alte in Corona Zeiten

Anfang April blieb der Sitzungsraum in der grünen Geschäftsstelle leer. An diesem monatlichen Termin sollte der 14. Geburtstag der GRÜNEN Alten gefeiert werden. Doch ebenso wie alle anderen Aktivitäten und Termine musste er abgesagt werden. Wer nun erwartet hat, dass Selbstmitleid und Jammern obsiegt, wurde schnell eines Besseren belehrt. Hier nur einige Beispiel aus der Gruppe: Peter Raudenkolb gründete spontan eine WhatsApp Gruppe, an der ein Großteil der GA teilnehmen kann und will. Für Anneliese Belau (93) bedeutet es eine große Hilfe, sowie die Gruppe überhaupt. Sie fühlt sich sehr gut angenommen und empfindet es als stabiles Fundament für Hilfe, Rückhalt und Kommunikation. Sie lebt, wie Johanna Gehrke (89) in einem Appartement im Kaarster Johanniter Stift. Johanna fühlte sich in dieser Zeit dort sehr gut aufgehoben und konnte sich gut einfügen. Vermisst hat sie – wie alle anderen auch, menschliche Nähe und das zwanglose Zusammensein mit Freunden. Ähnlich wie Elisabeth Leweke: diese Zeit ist nicht schlimm, nur das „Drücken“ der Kinder und Enkel fehlt sehr. Für Werner Bechtel war der 10. Mai das schönste und wichtigste Ereignis. Seine Mutter, fast 103 wieder besuchen zu dürfen und zu können! Ulla Hackspiel genießt die Ruhe, die Abwesenheit von Fluglärm und die Muße. Christel Mengeringhausen macht sich keine Sorgen und ist entspannt. Lilo Dickau (84) vermisst sehr die spontanen Kontakte und empfindet Nähe durch die Schutzmasken etwas eingeschränkt. Sorgen macht sie sich eher um ihren Sohn der sich wiederum Sorgen um seine allein lebende Mutter macht. Peter hat in dieser Zeit seinen Garten in ein Paradies verwandelt, sich ein Fahrrad gekauft und ist somit höchst aktiv. Dass die GRÜNEN Alten auch politisch interessiert sind, zeigt die lebhafte Diskussion über die sehr umstrittenen Äußerungen des Grünen Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer. Ein Statement dazu im Namen der GRÜNEN Alten im Rhein-Kreis Neuss ging an den Bundes- und den Landesvorstand. In der Hoffnung, dass alle gesund und fit bleiben freuen sich die GRÜNEN Alten auf das nächste Treffen und die Aktivitäten die das Leben noch bringen werden.

Verwandte Artikel